Mezzosopran

Willkommen auf der Website von Mezzosopranistin Verena Tönjes

aktuelles

September 2021

Spielzeit 21/22

Ich freue mich auf Partien wie Hänsel in „Hänsel und Gretel“, Dangeville in „Adriana Lecouvreur“ und Brynhild in „Gudruns Lied“ sowie zwei philharmonische Konzerte!

September 2021

Opernwerkstatt Waiblingen

Ich fühle mich sehr geehrt, eine Woche lang mit Thomas Hampson und Melanie Diener zu arbeiten und am Ende mit den Stuttgarter Philharmonikern unter Dan Ettinger auftreten zu dürfen!

November 2020

Staatstheater Mainz

Ich bin sehr glücklich über mein Engagement in Mainz und freue mich auf Partien wie Ramiro in Mozarts „Finta Giardiniera“ sowie Prinz Orlofsky in der „Fledermaus!

August 2020

Konzerthaus Berlin

Am 4.8. um 20:00 singe ich im Rahmen des Young Euro Classic Ferstivals „Zwei Gesänge op. 91“ von Brahms im Konzerthaus Berlin.

Live zu hören im Deutschlandradio Kultur!

Juni 2020

Theater Brandenburg

Am 20.6. um 17:00 und 19:30 bin ich in einer kurzen Szene aus Humperdincks „Hänsel und Gretel“ als Hänsel im Theater Brandenburg zu sehen!

April 2020

Coronavirus-Pause

Ich wünsche allen Kulturschaffenden viel Kraft für diese Zeit! Auf dass sich der Vorhang bald wieder heben möge.

 

 

 

Mai/Juni 2020

Gast-Engagement an der Deutschen Oper

Ich freue mich sehr auf die Produktion Once to be realised, die bei der Münchener Biennale, in der Tischlerei der DOB sowie im Herbst in Athen zu sein wird!

Karfreitag 2020

Gottesdienst im RBB Fernsehen

Ich bin sehr glücklich, dass ich inmitten der Krise das erste Mal im Fernsehen zu sehen war! Der Karfreitagsgottesdienst in der Gedächtniskirche hat mich sehr berührt. Zu sehen ist er hier

Oktober 2019

Preisträgerin des Paula Salomon-Lindberg-Wettbewerbs „Das Lied“

Verena Tönjes und Daria Tudor werden mit zwei Preisen ausgezeichnet: einem Förderpreis und einem Sonderpreis für die beste Klavierbegleitung

November 2019

Debut an der

Deutschen Oper Berlin

Ich freue mich auf mein Debüt an der Deutschen Oper Berlin in der Uraufführung von Chaya Czernowins Oper „Heart Chamber“

 

August 2019

Kritik zu „Cherubino“ in Bad Orb

„Mit leuchtendem Timbre im quirlig zum Einsatz gebrachten Sopran und kernigem Bühnentalent erfreute Tönjes im fröhlichen Changieren zwischen maskulinem und femininem Akzent.“

Ralph Philipp Ziegler, Gelnhäuser Neue Zeitung 10.08.2019

 

Juli 2019

Kritik zum Benefizkonzert in Schloss Birstein

„Stellvertretend für weitere Höhepunkte soll noch die Arie der Dorabella aus der Oper ‚Così fan tutte‘ genannt werden, mit der Verena Tönjes das Publikum begeisterte.“

Gelnhäuser Neue Zeitung, 17.07.2019

 

Verena Tönjes

Mezzosopran

mail@verenatoenjes.de